Wahrscheinlichkeiten in der Galaxie
Ein Verteilungsmodell für habitable Planeten
Copyright © Klaus Piontzik Claude Bärtels

 Englische Version    
Englische Version    


8.3 - „Erden 2“

Erde Analog zum bisherigen Speziellen Grundmodell kann man auch hier die Gleichung 3.1.1 bzw. 3.3.4 für habitable „Erden 2“ in sonnenähnlichen Systemen so verallgemeinern, dass sie für allgemeine Sternsysteme, mit habitablen, erdähnlichen Planeten gilt:
   
8.3.1 Gleichung Nhex = Nphx · Fgae
N
hex = A · FX · Fph · Fgae

Die Anzahl NhexGal aller Sternsysteme mit habitablen, erdähnlichen Planeten in der Galaxie, ist dann die Summe über alle Spektralklassen hinweg:

8.3.2 Gleichung NhexGal = ∑ Nhex = A · ∑ (FX · Fph · Fgae)

Geht man davon aus, dass auch die anderen Sternsysteme, also nicht sonnenähnliche Sterne, eine gleiche oder ähnliche Planetenhäufigkeit aufweisen, so kann man überschlagsweise ermitteln, wie viele Systeme mit habitablen „Erden 2“ existieren könnten.

8.3.3 Ansatz In Sternsystemen, die nicht sonnenähnlich sind, bestehen wahrscheinlich die gleichen oder ähnliche Häufigkeiten, für erdähnliche habitable Planeten, wie in sonnenähnlichen Systemen.

Die Anzahl NhexGal aller Sternsysteme mit habitablen, erdähnlichen Planeten in der Galaxie (∑ Fx=1), ergibt sich näherungsweise zu:

8.3.4 Gleichung NhexGal = ∑ Nhex ≈ A · Fph · Fgae

Einsetzen aller Werte (Fe = 0,1) in die Gleichung 8.3.4 liefert:

NhexGal1 = (100-300)·109 · 1:4.200 · 1:69
NhexGal1 = 345.065 – 1.035.196 habitable „Erden 2“

Einsetzen aller Werte (Fe = 0,01) in die Gleichung 8.3.4 liefert:

NhexGal2 = (100-300)·109 · 1:4.200 · 1:691
NhexGal2 = 34.456 – 103.370 habitable „Erden 2“

Die beiden Ergebnisse lassen sich dann zusammenfassen, zu folgender Aussage:

8.3.5 Satz Es könnten zwischen 34.000 bis 1.035.000 „Erden 2“, in unserer Galaxie, existieren.
   
8.3.6 Satz Es könnten maximal bis zu 1 Millionen „Erden 2“, in unserer Galaxie, existieren.

Die Wahrscheinlichkeit für habitable, erdähnliche Planeten in beliebigen Sternsystemen, in der Galaxie, beträgt dann:

8.3.7 Definition FhexGal = Fph · Fgae
F
hexGal = Fp · Fh · Fg · Fa · Fe

FhexGal = Fph · Fgae
FhexGal = 1:4.200 · (1:69–1:691)
F
hexGal = 1:289.800 – 1: 2.902.200

Nur jedes 289.800 – 2.902.200-te Sternsystem bringt einen erdähnlichen Planten, in der habitablen Zone, hervor.


Es sei dem Leser zur Übung überlassen, die Berechnungen für Planeten mit Leben und Intelligenz selbst vorzunehmen. Ansonsten siehe die Tabelle am Ende des Buches (Seite 137).

 

 zur vorherigen Seite zurück home weiter  zur nächsten Seite

 

176 Seiten
84 farbige Abbildungen
9 Tabellen

ProduKtion und Verlag:
Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 9-783-7528-1229-9

Preis: 22 Euro