Wahrscheinlichkeiten in der Galaxie
Ein Verteilungsmodell für habitable Planeten
Copyright © Klaus Piontzik Claude Bärtels

 Englische Version    
Englische Version    

8 – Allgemeines Grundmodell

8.1 - Sternsysteme

Galaxie Das, in den Kapiteln 1 bis 7, behandelte „Spezielle Grundmodell“ kann auch auf nicht sonnenähnliche Systeme übertragen werden.
Gleichung 1.4.1 für sonnenähnliche Sternsysteme lässt sich verallgemeinern, so dass sie für beliebige Sternenmengen einer Spektralklasse in der Galaxie gilt.

Bezogen auf alle Sternsysteme A in unserer Galaxie ergibt sich die Anzahl NX einer Menge von Sternsystemen, mit:

8.1.1 Gleichung Nx = A·FX


FX ist dabei die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten einer Menge von Sternen, die eine bestimmte Eigenschaft besitzen.
Eine natürliche Ordnung der Sterne ist durch das System der Spektralklassen gegeben. [1] Wobei im Speziellen Grundmodell ja schon die Spektralklasse der G-Sterne benutzt wurde.
Gleichung 8.1.1 gilt somit für die Sternenmenge einer beliebigen Spektralklasse. (siehe auch Kapitel 12.1)
Damit lässt sich das bisher abgeleitete Konzept auf alle Sternenmengen anwenden, für die Beobachtungsdaten vorliegen.

 

 zur vorherigen Seite zurück home weiter  zur nächsten Seite

 

176 Seiten
84 farbige Abbildungen
9 Tabellen

ProduKtion und Verlag:
Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 9-783-7528-1229-9

Preis: 22 Euro