Wahrscheinlichkeiten in der Galaxie
Ein Verteilungsmodell für habitable Planeten
Copyright Klaus Piontzik Claude Bärtels

 Englische Version    
Englische Version    


6.4 - Technologische Zivilisationen

Maschine Lediglich drei der acht Entwicklungsstufen stellen höhere technologische Zivilisationen dar, nämlich die Stufen 6, 7, 8.

Das entspricht einer Wahrscheinlichkeit von:

F
z = 14.400/7.301 (1:36+1:49+1:64)
F
z= 405.225/3.218.741 = 1:7,943
   
FLiz = FLFiFz = 1:9 1:14 405.225/3.218.741
= 0,000.999.171
= 1 : 1.001 technologische Zivilisation

Da für Fe bzw. Fgae zwei Werte existieren, lässt sich auch hier wieder eine Minimal-Maximal Aussage generieren. Einsetzen aller Werte (Fe = 0,1) in die Gleichung 6.3.3 liefert:

N
ze1 = (100-300)109 1:15.000 1:69 1:1.001
N
ze1 = 97 – 290 „Erden 2“ mit technologischen Zivilisationen

Einsetzen aller Werte (F
e = 0,01) in die Gleichung 6.3.3 liefert:

N
ze2 = (100-300)109 1:15.000 1:691 1:1.001
N
ze2 = 10 – 29 „Erden 2“ mit technologischen Zivilisationen

Die beiden Ergebnisse lassen sich dann zusammenfassen, zu folgender Aussage:

6.4.1 Satz Es existieren wahrscheinlich 10 bis 290 technologische Zivilisationen auf einer „Erde 2“ in einem sonnenähnlichen Sternsystem, in unserer Galaxie.

Die Wahrscheinlichkeit für eine habitable „Erde 2“, mit einer technologischen Zivilisation, in sonnenähnlichen Sternsystemen, in unserer Galaxie, beträgt dann:

6.4.2 Definition Fze = Fsph Fgae FLiz


Fze= FsphFgaeFLiz
Fze = 1:15.000 (1:69-1:691) 1:1.001
Fze = 1:1.036.035.000 - 10:375.365.000

Nur jedes 1,036 bis 10,375 Milliardste Sternsystem bringt eine „Erde 2“, mit einer technologischen Zivilisationen hervor.

 

 zur vorherigen Seite zurück home weiter  zur nächsten Seite

 

176 Seiten
84 farbige Abbildungen
9 Tabellen

ProduKtion und Verlag:
Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 9-783-7528-1229-9

Preis: 22 Euro