Wahrscheinlichkeiten in der Galaxie
Ein Verteilungsmodell für habitable Planeten
Copyright Klaus Piontzik Claude Bärtels

 Englische Version    
Englische Version    


3.2 - Fallunterscheidungen

Es kann eine erste Abschätzung für den Wahrscheinlichkeitsfaktor Fe entwickelt werden.

FALL 1

Die Wahrscheinlichkeit einen erdgroßen Planeten in der habitablen Zone anzutreffen ist Fg = 0,368.837 = 1.212:3.286. Die Wahrscheinlichkeit einen entfernt erdähnlichen Planeten zu finden beträgt Fa = 0,392.3 = 51:130. Die Wahrscheinlichkeit für eine zweite Erde könnte ansatzweise in derselben Größenordnung liegen.
Die Wahrscheinlichkeit für eine zweite Erde wird daher mit maximal 30 % angesetzt. Der Wahrscheinlichkeitsfaktor beträgt daher Fe1 = 0,3 = 3:10. Die Wahrscheinlichkeit, unter habitablen Planeten, eine „Erde 2“ zu finden, beträgt demnach:

Fgae1 = FgFaFe1
Fgae1 = 1.212:3.286 51:130 3:10
Fgae1 = 0,043.409 ˜ 1:23

Das bedeutet: Unter 23 habitablen Planeten sollte eine „Erde 2“ zu finden sein. Demnach müssten wir bereits eine zweite Erde gefunden haben. Da dies bisher nicht geschehen ist (bislang sind 53 habitable Planeten bekannt) liegt die Wahrscheinlichkeit Fe1 = 0,3 zu hoch und kann daher in den weiteren Betrachtungen entfallen.


FALL 2

Die Wahrscheinlichkeit, in der habitablen Zone, einen entfernt erdähnlichen Planeten zu finden, lässt sich wie folgt formulieren:

Fe2 = FgFa
Fe2 = 1.212:3.286 51:130
Fe2 = 0,144.697 ˜ 1:7

Die Wahrscheinlichkeit für einen entfernt erdähnlichen Planeten beträgt 14,46 %. Die Wahrscheinlichkeit für eine zweite Erde wird daher ansatzweise mit maximal 10 % gewählt. Der Wahrscheinlichkeitsfaktor beträgt damit Fe2 = 0,1 = 1:10.

Fgae2 = FgFaFe2
Fgae2 = 1.212:3.286 51:130 1:10
Fgae2 = 0,014.469 ˜ 1:69

Das bedeutet: Unter 69 habitablen Planeten sollte eine „Erde 2“ zu finden sein. Da 53 habitable Planeten bekannt sind müssten wir demnach kurz davor stehen, in den nächsten Jahren, eine zweite Erde zu finden.


FALL 3

Die, durch das Keplerteleskop bestimmte Anzahl der sonnenähnlichen Systeme mit Planeten beträgt 1,435.7 %. Die Anzahl der Sonnen, mit Planeten, in habitablen Zonen beträgt 1,658 %.
Die Wahrscheinlichkeit für eine zweite Erde wird daher ansatzweise minimal mit 1 % gewählt. Der Wahrscheinlichkeitsfaktor beträgt damit Fe3 = 0,01 = 1:100.

Fgae3 = FgFaFe3
Fgae3 = 1.212:3.286 51:130 1:100
Fgae3 = 0,001.446 ˜ 1:684

Unter 684 habitablen Planeten sollte eine „Erde 2“ zu finden sein.

 

 zur vorherigen Seite zurück home weiter  zur nächsten Seite

 

176 Seiten
84 farbige Abbildungen
9 Tabellen

ProduKtion und Verlag:
Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN 9-783-7528-1229-9

Preis: 22 Euro